Joan Miró. The ladder of escape // 16.10.2011-25.03.2012

Fundació Joan Miró
Parc de Montjuïc s/n, 08038 Barcelona
www.fundaciomiro-bcn.org

National Gallery of Art Washington
06.05. – 12.08.2012
www.nga.gov

Aidez l'Espagne

Picture 2 of 6

Aidez l'Espagne / 1937 Pochoir 31 x 24,3 cm Fundació Joan Miró, Barcelona © Successió Miró, Palma de Mallorca

Zum ersten Mal seit fast 50 Jahren wird in Europa eine große Retrospektive des katalanischen Künstlers Joan Miró (1893–1983) gezeigt. Die von der Tate Modern und der Fundació Joan Miró organisierte Ausstellung kommt nach einem großen Publikumserfolg in London nun nach Barcelona. Als einer der bedeutendsten Vertreter des Surrealismus schuf der in Barcelona geborene Künstler farbintensive Werke, in denen er mit unverwechselbarer Symbolsprache seine persönlichen und politischen Visionen zum Ausdruck brachte. Die Flucht-Leiter, vielleicht besonders ein Symbol für Mirós Rückzug ins innere Exil, wird mit dem Titel der Ausstellung zum Leitmotiv der circa 150 Bilder, Skizzen, Skulpturen und Drucke aus internationalen Sammlungen. Arbeiten aus sechs Jahrzehnten stehen für das Schaffen eines Künstlers, der oft auf „Sonne, Mond und Sterne“ reduziert wurde und doch ein komplexes Werk vorweist, das sich nur schwer klassifizieren lässt.

Videos:

 

Miro – Dokumentarfilm / Tate Modern (15:53)

El Miró més compromès / TV3.cat (1:56)

Joan Miró’s The Hope of a Condemned Man / The Guardian (4:53)

Blogs:

Blog Tate Modern / Miró

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben