Archiv für die Kategorie 'Museen'

  • Was hat mich nach Barcelona verschlagen?
  • Meine besten Tipps zum Einkaufen und Essen in Barcelona.
  • Und was sind meine kulturellen Highlights?

Dies und mehr kann man im Interview nachlesen, das ich kürzlich mit Johannes von welovebarcelona.de geführt habe. Danke dafür!

–>Hier geht es zum Interview: welovebarcelona.de/interview

Letzten Freitag (14.09.2012) schloss das Museo Barbier-Mueller für immer seine Pforten. Die dort seit 15 Jahren ausgestellte einzigartige Privatsammlung vorkolumbianischer Kunst reist nach Paris, wo sie im März nächsten Jahres im Auktionshaus Sotheby’s versteigert werden soll.

Die Stadt Barcelona, die diese einmalige Sammlung nicht ankaufen konnte, plant nun im verwaisten spätgotischen Palau Nadal ein neues Museum der Kulturen der Welt. Ende 2013 soll es eröffnet werden; dann mit doppelt so großer Ausstellungsfläche, da der benachbarte Palau del Marquès de Llió nach dem Umzug des Disseny Hub Barcelona auch leer stehen wird. Kernstück der neuen Ausstellung wird die Sammlung Folch, die der  Stadt für die Dauer von zwanzig Jahren überlassen wurde. Sie befindet sich seit 2011 in den Beständen des Museu Etnològic de Barcelona. Dazu kommen die städtischen Sammlungen amerikanischer, asiatischer, ozeanischer und afrikanischer Kunst.

Man darf auf den Erfolg dieses neuen Museums gespannt sein. Immerhin gibt seine exponierte Lage gegenüber des Museu Picasso Hoffnung auf einen stetigen Besucherfluss.

 

 

Allein diese Woche öffneten auf der iberischen Halbinsel mindestens neun neue Museen und Kulturzentren ihre Türen: einige wurden nach Um- und Anbauten wiedereröffnet, andere entstanden neu. Warum diese Fülle in so kurzer Zeit? Nur bis Dienstag, den 29. März können die Bürgermeister noch die Früchte ihrer Regierungszeit eröffnen – dann beginnt offiziell der Wahlkampf für die Kommunalwahlen am 22. Mai. Den ganzen Beitrag lesen »

Picasso davant Degas // 15.10.2010 – 16.01.2011 // Museu Picasso Barcelona

Museu Picasso de Barcelona
c/ Montcada 15-23

Dem Genie der Moderne, Pablo Picasso, wurden viele bedeutende Künstler als Vorbilder nachgewiesen. Er kopierte ungeniert ihren Pinselduktus, ihre Motive und ihre Farbpalette, um sie dann zu einem neuen Picasso zu entwickeln. Er erfand sich täglich neu und arbeitete nicht nur zeitgleich an verschiedenen Werkgattungen wie Gemälden, Skulpturen, Zeichnungen und Druckgrafiken, sondern auch in verschiedenen Stilen.

Den ganzen Beitrag lesen »

admin

Lauter Schmuckstücke

Joies d’artista. Del modernisme a l’avantguarda // 27.10.2010 – 13.02.2011

Museu Nacional d’Art de Catalunya – MNAC
Palau Nacional. Parc de Montjuïc
www.mnac.cat

Mit rund 300 Schmuckstücken von so erlesenen Künstlern wie Salvador Dalí, Pablo Picasso, Max Ernst und Auguste Rodin zeigt das MNAC einen luxeriösen Einblick in die Vielfalt der Œuvre dieser Meister. Die Kostbarkeiten treten dabei mit anderen Werkgattungen wie Gemälden, Fotografien und Skulpturen in Dialog. Die Exponate wurden für diese in Spanien bisher einzigartige Ausstellung aus Sammlungen in den USA, Großbritannien, Frankreich und Spanien zusammengetragen.

admin

Gemeinsam noch stärker:

Die Fundació ”la Caixa” und die Fundació MACBA vereinen ihre  Sammlungen zeitgenössischer Kunst

Fundació “la Caixa”

Fundació MACBA

Barcelona, 26. Juli 2010.
Das Abkommen der beiden Stiftungen sieht ein gemeinsames Management der beiden Sammlungen durch einen beratenden Ausschuss sowie eine kollektive Ankaufstrategie vor. Die Fundació „la Caixa“ und die MACBA Foundation werden auch gemeinsam Ausstellungen aus den Sammlungen organisieren, die um die 2.400 Arbeiten umfassen und zur Zeit einen geschätzten Marktwert von 160 Mio. Euros haben. Das Abkommen ist zunächst für 4 Jahre vorgesehen und umfasst auch weitere Synergien wie die Bereiche Forschung und Bildung.